Donnerstag, 24. März 2016

Untrasried: Verkehrsunfall - Pkw beim Abbiegen übersehen

Untrasried: Verkehrsunfall - Pkw beim Abbiegen übersehen
Fotos: Blaulichtticker Südschwaben / Allgäu
Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich heute Morgen gegen 07.20 Uhr zwischen Untrasried und dem Ortteil Hopferbach. Eine 42-jährige Autofahrerin wollte von Untrasried kommend an der Abzweigung zur St 2377 links abbiegen und übersah dabei einen von Hopferbach kommenden Pkw. 
Anzeige
Es kam zu einem Frontalzusammenstoß, bei dem der entgegenkommende 37-jährige Pkw-Fahrer schwer verletzt wurde. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Kempten geflogen. Die 42-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 22.000 Euro. (PP Schwaben Süd/West)
Anzeige


Mittwoch, 23. März 2016

Sonthofen: GEKLÄRT - Bedrohliches Verhalten in einer Bäckerei

Sonthofen: GEKLÄRT - Bedrohliches Verhalten in einer Bäckerei
Symbolfoto
Nachdem ein zunächst Unbekannter am vergangenen Montag mit ausgestreckten Armen eine örtliche Bäckerei betrat, und rief, dass das Geschäft geräumt und die Polizei gerufen werden solle, begann die Sonthofener Polizei mit ihren Ermittlungen, als sie gestern vom Vorfall in Kenntnis gesetzt wurde. Außerdem gab der Mann an, dass er eingewiesen werden möchte. 
Anzeige
Daraufhin wurde er des Ladens verwiesen. Nun stellten die Ermittlungen heraus, dass es sich um einen 53-jährigen Oberallgäuer handelte, der sich bereits freiwillig in einer psychiatrischen Klinik im Unterallgäu in Behandlung befand. Nach dem Vorfall fuhr er mit dem Zug nach Kempten, wo er am dortigen Klinikum erneut auffiel. Die von dort verständigte Polizei brachte ihn dann zurück in die Unterallgäuer Klinik. 
Anzeige
Bei dem Vorfall in der Bäckerei hatte der Mann ein Mobiltelefon und einen kleinen Lautsprecher in der Hand; das von Zeugen erwähnte Kabel war ein roter Strick. Offenbar wollte der psychisch kranke Mann eine Gefahrensituation vortäuschen. Das Strafverfahren gegen ihn läuft weiter. (PP Schwaben Süd/West)

1. Meldung: 22.03.2016: lesen hier hier...

Dienstag, 22. März 2016

Kaufbeuren: Brand im Pflegeheim - Brandstiftung?

Kaufbeuren: Brand im Pflegeheim - Brandstiftung?
Aufgrund starker Rauchentwicklung war gegen 17.00 h die Feuerwehr Kaufbeuren zu einem Pflegeheim Am Kaiserweiher gerufen worden. Aus noch ungeklärter Ursache war es dort zu einem Kleinbrand im Erdgeschoß gekommen. 25 Bewohner mussten kurzfristig das Gebäude verlassen. Eine Frau erlitt dabei einen Schwächeanfall.
Anzeige
Die Feuerwehren hatten den Brand schnell gelöscht. Dadurch kam es hauptsächlich nur zu Rauch- und Rußschäden. Geschätzt etwa 15.000 €. Das Erdgeschoß ist allerdings aktuell unbewohnbar. Die dortigen Patienten wurden darum vorübergehend im Krankenhaus Kaufbeuren untergebracht. Die Ermittlungen zur Brandursache hat der KDD Memmingen vor Ort übernommen. (Einsatzzentrale PP Schwaben Süd-West)
Anzeige

Rettenberg: Autofahrerin gerät auf der B19 in südlicher Richtung ins Schleudern

Rettenberg: Autofahrerin gerät auf der B19 in südlicher Richtung ins Schleudern
Kurz vor 9 Uhr geriet heute eine 42-jährige Autofahrerin aus noch unklarer Ursache zwischen den Anschlussstellen Heuberg und Immenstadt-Stein auf das rechte Fahrbahnbankett. Als sie gegenlenkte verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug, schleuderte gegen einen in gleicher Richtung fahrenden Pkw und gegen die Mittelschutzplanke, 
Anzeige
wo ihr Fahrzeug entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen kam. Dabei wurde glücklicherweise niemand verletzt. Der Gesamtsachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. (PP Schwaben Süd/West)
Anzeige

Sonthofen: Bedrohliches Verhalten in einer Bäckerei

Sonthofen: Bedrohliches Verhalten in einer Bäckerei
Symbolfoto
Erst heute Morgen wurde die Polizei Sonthofen darüber informiert, dass ein unbekannter Mann gestern gegen 17.00 Uhr eine Bäckerei in der Richard-Wagner-Straße betrat und die anwesenden Kunden aufforderte, das Geschäft zu räumen und damit drohte zu „drücken“. Der Unbekannte hatte zuvor den Laden mit ausgestreckten Armen betreten. In der linken Hand hielt er einen grauen quaderförmigen Gegenstand, in der rechten Hand ein Handy. 
Anzeige
Der Oberkörper des Täters war mit einem roten Kabel umwickelt, welches mit dem Gegenstand verbunden war. Gegenüber dem Verkaufspersonal äußerte er, sie sollen die Polizei verständigen und er wolle eingewiesen werden. Nach mehrmaliger Aufforderung durch das Personal verließ der Mann schließlich nach einigen Minuten die Bäckerei. 
Anzeige

Montag, 21. März 2016

Theisbergstegen: Frontalzusammenstoß - 2 Personen schwerstverletzt

Theisbergstegen: Frontalzusammenstoß - 2 Personen schwerstverletzt
Foto: Polizei
Theisbergstegen (ots) - Am Montag überholte ein 54-jähriger gegen 07.50 Uhr auf der B423 zwischen Theisbergstegen und Gimsbach einen Pkw und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen, wodurch auch der überholte Pkw beschädigt wurde. Der Unfallverursacher und die 23-jährige Fahrerin des entgegenkommenden Fahrzeuges wurden 
Anzeige
schwerstverletzt mit dem Rettungshubschrauber in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die 18-jährige Fahrerin des überholten Pkws erlitt leichte Verletzungen. Alle beteiligten Fahrzeuge wurden total beschädigt. Im Einsatz waren die Feuerwehren der Verbandsgemeinden Kusel und Altenglan. Zur Unfallaufnahme mußte die Fahrbahn komplett gesperrt werden.
Anzeige

Sonntag, 20. März 2016

Memmingen: Vorfahrt missachtet - 2 Personen verletzt

Memmingen: Vorfahrt missachtet - 2 Personen verletzt
Am Sonntag, den 20.03.2016, befuhr in den Nachmittagsstunden eine 26-jährige Frau den Schuhmacherring und wollte in Richtung Donaustraße stadteinwärts einbiegen. Hierbei übersah sie ein bevorrechtigtes Fahrzeug und es kam im Kreuzungsbereich zum Frontalzusammenstoß. Die Fahrerin des vorfahrtsberechtigen Fahrzeuges wurde mit leichten Verletzungen zur ambulanten Untersuchung ins Klinikum Memmingen gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro, zudem waren diese nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (PI Memmingen)
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Immenstadt: Gleitschirmflieger abgestürzt

Immenstadt: Gleitschirmflieger abgestürzt
Symbolfoto
Am Samstag, gegen 15.57 Uhr, meldeten mehrere Zeugen, dass sie soeben beobachtet hätten, wie ein Gleitschirmflieger auf der Nordseite des Mittag ins „trudeln“ geraten sei, dieser noch den Rettungsschirm gezogen hätte und dann in den Steilwald abgestürzt sei. Der 54-jährige Gleitschirmflieger konnte schließlich durch Mitglieder der Alpinen Einsatzgruppe der Polizei und 
Anzeige
der Bergwacht gefunden werden. Er war nach dem Absturz mit seinem Schirm in ca. 15m Höhe in einer Fichte hängen geblieben und konnte sich selber nicht mehr selber helfen. Er wurde durch die Bergwacht aus seiner misslichen Lage befreit. Der Mann blieb bei dem Absturz unverletzt. Auch sein Schirm blieb unbeschädigt. (PI Immenstadt)
Anzeige

Obergünzburg: Unfall in Schießanlage

Obergünzburg: Unfall in Schießanlage
Großes Glück hatte am frühen Samstagabend ein 43 Jahre alter Sportschütze beim Schießen mit einem Kleinkalibergewehr in der Raumschießanlage in Obergünzburg. Bei der Schussabgabe platze der Lauf vermutlich infolge Materialermüdung. 
Anzeige
Der Schütze erlitt zum Glück nur leichtere Kratzer und Verbrennungen im Gesicht, ambulante Versorgung durch den herbeigerufenen Notarzt war ausreichend. Die defekte Waffe wird ordnungsgemäß entsorgt. (PI Kaufbeuren)
Anzeige

Memmingen: Körperverletzung - Auseinandersetzung vor Diskothek

Memmingen: Körperverletzung - Auseinandersetzung vor Diskothek
Symbolfoto
In der Nacht von Sonntag den 20.03.2016 gegen 04:30 Uhr ging ein 26-jähriger Mann ohne Verwarnung auf einen 26 und 23-Jährigen los. Er schlug Beiden vor einer Diskothek in Memmingen mit der Faust in das Gesicht. Der 23-Jährige schlug daraufhin zurück. Alle Kontrahenten wurden dabei nur leicht verletzt. 
Anzeige
Der Angreifer war bei Eintreffen der Polizeibeamten äußerst aggressiv und drohte erneut auf die beiden jungen Männer loszugehen. Er war mit knapp 2 Promille auch deutlich alkoholisiert. Daher wurde er in Gewahrsam genommen. Sowohl der Angreifer, als auch der 23-Jährige werden wegen Körperverletzung angezeigt. (PI Memmingen)
Anzeige