Samstag, 21. März 2015

Westerheim: Schadensträchtiger Auffahrunfall mit Bus - 2 Personen verletzt

Westerheim: Schadensträchtiger Auffahrunfall mit Bus - 2 Personen verletzt
Symbolfoto
Zwei Verletzte und 50.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls mit einem Bus. Gegen 12:30 Uhr kamen sich eine landwirtschaftliche Zugmaschine und ein Lkw im Bereich einer verengten Stelle bei Unterwesterheim / Am Heilig Kreuz entgegen. Nachdem der Lkw Fahrer erkannte, dass die Straßenbreite in diesem Bereich für die beiden Fahrzeuge nicht ausreichte, bremste er sein Fahrzeug ab. 
Anzeige
Während es einem nachfolgenden 53-jährigen Lkw-Fahrer gelang sein Fahrzeug rechtzeitig zu verzögern, prallte ein Schulbus, der von einem 41-Jährigen gesteuert wurden, auf den zweiten Lkw auf und schob diesen auf den ersten Lkw. Bei dem Vorfall wurde sowohl der Fahrer des Busses, als auch der 53-Jährige leicht verletzt. Beide Personen wurden vom Rettungsdienst erstversorgt und in ein Krankenhaus gebracht. In dem Bus befanden sich ca. 15 Schüler. 
Anzeige
Da die Streife der Polizei aufgrund eines anderen Einsatzes noch kurzfristig gebunden war, waren die Kinder, die laut Busfahrer unverletzt geblieben seien, bereits nicht mehr am Unfallort als die Polizei eintraf. Die Polizei Mindelheim bittet Eltern, deren Kinder in dem an dem Unfall beteiligten Bus saßen, für den Fall, dass Beschwerden bei den Kindern auftraten, um entsprechende Mitteilung. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 50.000 Euro.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen