Samstag, 21. März 2015

Bad Wörishofen: Arbeitsunfall - Seitenwände gelöst - Arbeiter am Kopf verletzt

Bad Wörishofen: Arbeitsunfall - Seitenwände gelöst - Arbeiter am Kopf verletzt
Symbolfoto
Bei einem Arbeitsunfall zur Mittagszeit am 20.03.2015 wurde ein 47jähriger Mann aus dem Landkreis Augsburg leicht verletzt. Der Mann war zusammen mit seinem 43-jährigen Kollegen aus dem Ostallgäu damit beschäftigt eine Maschine zum Zerkleinern von Bauschutt für den Transport vorzubereiten. Dazu sollte vom sogenannten Einfülltrichter die Rückwand abgelassen werden. 
Anzeige
Die durch Hydraulikdruck gehaltenen Seitenwände wurden durch den Jüngeren gelöst, wodurch die Rückwand unkontrolliert nach unten klappte und den anderen am Kopf traf. Der Verunfallte hatte enormes Glück, dass er von der herunterklappenden Rückwand lediglich leicht am Kopf getroffen wurde und nach ambulanter Behandlung seiner Kopfplatzwunde das Krankenhaus wieder verlassen konnte. Ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung wurde eingeleitet. (PI Bad Wörishofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen