Sonntag, 28. August 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 28. August 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 28. August 2016
Schlägerei beim Jugendtreff
RAMMINGEN. In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es in der Ramminger „Bude“ zwischen einem 29jährigen und einem 20jährigen Ortsansässigen zu einer handfesten Auseinandersetzung. Beide trugen hierbei leichte Verletzungen davon. Gegen die beiden Männer wird nun ein Ermittlungsverfahren aufgrund Körperverletzung eingeleitet. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Neugier wird bestraft
BAD WÖRISHOFEN. In den frühen Sonntagmorgenstunden konnten durch den Sicherheitsdienst der „Südtiroler Meile“ mehrere Jugendliche beobachtet werden, welche in alle Zelte und Marktbuden hineinschauten ohne diese zu beschädigen. Ein Marktteilnehmer schlief in seiner Marktbude, wurde aber durch ein Rütteln an seiner Türe wach. Er sah dann zwei 18-jährige, welche in ein kleines Marktzelt eingedrungen waren und sich nun in diesem herumtrieben. Was die jungen Männer dort tatsächlich wollten konnte nicht geklärt werden, da sie alles sofort abstritten. Beide erhalten nun eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch, welche der Staatsanwaltschaft vorgelegt wird. (PI Bad Wörishofen)

Sachbeschädigung durch Brandlegung
BAD WÖRISHOFEN. Am Samstagnachmittag wurde in der Franzensbader Straße ein Mülleimer mit Papiertücher neben einem Mülleimer der Stadt absichtlich in Brand gesetzt. Die FFW Bad Wörishofen löschte den kleinen Brand umgehend. Es entstand kein Sachschaden. Der oder die Täter sind derzeit nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter Tel. 08247/96800 entgegen. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Verkehrsunfall mit Verletzten
RAMMINGEN. Am frühen Nachmittag des 27.08.2016 kam es auf der Kreisstraße MN 2 bei Rammingen zu einem Verkehrsunfall. Eine 83-jährige Frau aus dem Landkreis Unterallgäu wollte von Rammingen kommend nach links auf die MN 2 einfahren. Hierbei übersah sie eine von links kommende 28-jährige Frau, welche mit ihrem Lebensgefährten und ihren 2 Kindern unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß. Die Beteiligten wurden zum Glück nur leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand jedoch ein Sachschaden von insgesamt rund 10.000 Euro. (PI Bad Wörishofen)

Vom Motorrad gestürzt und verletzt
MATTSIES. Am Abend des 26.08.2016 kam es auf der Kreisstraße MN 6 von Mattsies nach Mindelheim zu einem Verkehrsunfall. Hierbei beschleunigte ein 28jähriger Mann aus Augsburg sein Motorrad nach dem Ortsende von Mattsies so stark, dass er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der stürzte mit seiner Maschine und kam erst wieder im Grünstreifen der Gegenfahrbahn zum Stehen. Der Mann hat dabei Glück und zog sich nur leichte Verletzungen bei dem Sturz zu. Der 28jährige hatte sich zuvor das Motorrad bei einem Bekannten ausgeliehen. Durch den Unfall entstand an dem Motorrad ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 1500 €. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Unfall mit Verletzten
BAD WÖRISHOFEN. Am Freitagabend kam es an der Kreuzung Breitenbergstraße/Königsbergerstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein 53jähriger Pkw Fahrer übersah einen von rechts kommenden ihm gegenüber vorfahrtsberechtigten 62jährigen Pkw Lenker und somit kam es zum Zusammenstoß. Zwei Mitfahrer des Unfallverursachers wurden durch den Aufprall leicht verletzt, beide Pkw wurden stark beschädigt. Der Sachschaden beträgt 10.000,- Euro. (PI Bad Wörishofen)

Memmingen: Verkehrsunfall aufgrund Trunkenheit

Memmingen: Verkehrsunfall aufgrund Trunkenheit
Symbolfoto
Am Sonntag den 28.08.2016 ereignete sich gegen 01:30 Uhr im Kaisergraben ein Verkehrsunfall. Gegenüber der Einmündung Auf der Nudelburg verlor ein 26-Jähriger die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte mit dem rechten Vorderreifen gegen den rechten Randstein. Dadurch brach die Vorderachse des Pkws. Bei der Unfallaufnahme unweit der Polizeiinspektion Memmingen konnte beim Fahrzeugführer deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. 
Anzeige
Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von über einem Promille. Am Pkw, welcher abgeschleppt werden musste, entstand ein Sachschaden von ca. 15000 Euro. Weder der Fahrzeuglenker noch die drei weiteren Insassen wurden bei dem Verkehrsunfall verletzt. Den Fahrzeugführer erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. (PI Memmingen)
Anzeige

Memmingerberg: Pkw-Brand durch technischen Defekt

Memmingerberg: Pkw-Brand durch technischen Defekt
Symbolfoto
Am 27.08.2016, gegen 17:30 Uhr, wurden ein Brand auf einem Parkplatz an der Autobahnausfahrt Memmingen-Ost mitgeteilt. Ein 51-Jähriger befuhr mit seinem Fahrzeug die A 96 in Fahrtrichtung München. Kurz vor der Abfahrt Memmingen-Ost wurde sein Pkw immer langsamer und er konnte im Innenraum Rauchgeruch feststellen. Der Fahrzeugführer konnte seinen Pkw noch auf dem Parkplatz abstellen, 
Anzeige
als dieser kurz darauf zu brennen anfing. Die alarmierte Feuerwehr konnte den inzwischen in Vollbrand stehenden Pkw ablöschen. Ein daneben geparkter Pkw wurde durch den Brand ebenfalls beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 11000 Euro. Grund des Feuers war ein technischer Defekt am Pkw. (PI Memmingen)
Anzeige